Garantiepolitik

1. Es gelten die gesetzlichen Gew├Ąhrleistungsrechte.

2. Der Kunde wird gebeten, die Ware sofort nach Anlieferung auf Vollst├Ąndigkeit und offensichtliche M├Ąngel zu ├╝berpr├╝fen und uns etwaige Beanstandungen schnellstm├Âglich mitzuteilen. Kommt der Kunde dem nicht nach, so hat dies keine Auswirkungen auf seine gesetzlichen Gew├Ąhrleistungsanspr├╝che.

3. Als Beschaffenheit der Ware gelten nur unsere eigenen Angaben und die Produktbeschreibung des Herstellers als vereinbart, nicht jedoch sonstige Werbung, ├Âffentliche Anpreisungen und Herstelleraussagen.

4. Die Gew├Ąhrleistungsfrist betr├Ągt ein Jahr ab der Lieferung der Ware.

5. Lehnt der Kunde die Lieferung des Verk├Ąufers aus anderen Gr├╝nden als einem wesentlichen Mangel, der die Nutzung erheblich einschr├Ąnkt oder unm├Âglich macht, ab, obwohl der Verk├Ąufer seine Bereitschaft zur Erf├╝llung erkl├Ąrt hat, verf├Ąllt der Kunde in Annahmeverweigerung. Wegen unwesentlicher M├Ąngel darf die Annahme der Lieferung nicht verweigert werden.

6. Die Gew├Ąhrleistung erstreckt sich nicht auf M├Ąngel, die auf unsachgem├Ą├če Bedienung, vertragswidrig ver├Ąnderte Systemkomponenten, Einsatz ungeeigneter organisatorischer Mittel, Einsatz in einer Hard- oder Softwareumgebung, die nicht den im Lizenzschein genannten Anforderungen entspricht, ungew├Âhnliche Nutzung, Betriebsbedingungen oder Eingriffe in das System durch Kunden oder Dritte zur├╝ckzuf├╝hren sind.

7. Ist eine Lieferung mangelhaft, kann der Verk├Ąufer nach seiner Wahl den Mangel beseitigen (Nachbesserung) oder eine mangelfreie Sache liefern (Ersatzlieferung). Im letzteren Fall ist der Kunde verpflichtet, die mangelhafte Ware auf Verlangen des Verk├Ąufers nach Ma├čgabe der gesetzlichen Bestimmungen zur├╝ckzugeben.

Einr├Ąumung von Rechten in einem Vertrag ├╝ber die Lieferung von Software

Klausel 4.8 gilt ausschlie├člich f├╝r Vertr├Ąge ├╝ber den Erwerb von Software gem├Ą├č Klausel 2.2.
Mit der vollst├Ąndigen Bezahlung des Kaufpreises erh├Ąlt der Kunde ein nicht ausschlie├čliches und unbefristetes Recht zur Nutzung der Ware in dem vertraglich einger├Ąumten Umfang. Die Ware darf nur von einer maximalen Anzahl von nat├╝rlichen Personen, die der vom Kunden erworbenen Ware entspricht, gleichzeitig genutzt werden. Die zul├Ąssige Nutzung umfasst die Installation der Software, das Laden in den Arbeitsspeicher und die bestimmungsgem├Ą├če Nutzung durch den Kunden. Der Kunde ist in keinem Fall berechtigt, die gekaufte Ware zu vermieten, Unterlizenzen zu vergeben, sie ├Âffentlich zu vervielf├Ąltigen, kabelgebunden oder drahtlos zug├Ąnglich zu machen oder sie Dritten entgeltlich oder unentgeltlich zur Verf├╝gung zu stellen.
Der Kunde hat das Recht, eine Sicherungskopie der Software zu erstellen, wenn dies zur Sicherung der zuk├╝nftigen Nutzung erforderlich ist.

You were not leaving your cart just like that, right?

Enter your details below to save your shopping cart for later. And, who knows, maybe we will even send you a sweet discount code :)

de_CHCHF
0
    0
    Ihr Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerZur├╝ck zum Shop